59. Michaelskreuz-Schwinget


Eliane Schelbert
Events / 16.06.19 16:35

Am Sonntag 16. Juni 2019 werden rund 100 Schwinger auf dem Michaelskreuz erwartet, davon einige Kranzschwinger.

«Zäme i d’Hose». Am Sonntag, 16. Juni 2019 findet der traditionelle Michaelskreuz-Schwinget statt. Zum 59. mal führt der lokale Schwingklub Oberhabsburg das Fest mit Schwingern aus der ganzen Zentralschweiz durch. Das Anschwingen startet um 11.00 Uhr. 

Nebst einem beeindruckenden Gabentempel, ist auch dieses Jahr der Siegerpreis am Michaelskreuz-Schwingetein Rind. Das zweijährige Rind Nivea wird von Yolanda & Pascal Toggweiler sowie Roger & Bea Huber gesponsert.

Festwirtschaft und Rahmenprogramm
Die Festwirtschaft öffnet um 10:30 Uhr und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt bis um 20:00 Uhr für gute Stimmung.

SKO-Nachwuchsschwinget als Vorprogramm
Der zweite SKO-Nachwuchsschwinget wird erstmals am Samstag 15. Juni ebenfalls auf Michaelskreuz ausgetragen. Die Burschen der Jahrgänge 2004 bis 2009 werden in drei Kategorien um den Sieg und den begehrten Zweig kämpfen. Es werden rund 200 Jungschwinger aus dem Kanton Luzern und den befreundeten Gastklubs erwartet.



Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Benji gewinnt die Rigi und Aeschbacher das Südwestschweizerische
Schwingen

Benji gewinnt die Rigi und Aeschbacher das Südwestschweizerische

Der Sieg am gut besetzen Südwestschweizer Verbandsfest in Leukerbad ging wie erwartet an einen Gast. Der Berner Matthias Aeschbacher bezwang im Schlussgang den Freiburger Lario Kramer.

Luzerner Gemeinden bei Solarnutzung in der Zentralschweiz Spitze
Menüs

Luzerner Gemeinden bei Solarnutzung in der Zentralschweiz Spitze

Luzerner Gemeinden nehmen bei der Nutzung von Solarenergie auf Dächern in der Zentralschweiz zwar eine Vorreiterrolle ein. Doch auch sie schöpfen das vorhandene Potenzial bei weitem nicht aus, wie aus einer Studie im Auftrag von WWF Schweiz hervorgeht.

21-Jähriger stirbt bei Autounfall in Innerthal SZ
Regional

21-Jähriger stirbt bei Autounfall in Innerthal SZ

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag bei einem Autounfall in Innerthal SZ noch auf der Unfallstelle gestorben. Ein Gleichaltriger, der ebenfalls im Auto sass, wurde mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen.

64-jähriger Töfffahrer stürzt in Hünenberg - schwer verletzt
Regional

64-jähriger Töfffahrer stürzt in Hünenberg - schwer verletzt

Ein 64-jähriger Motorradlenker hat am Montagnachmittag in Hünenberg aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital.