61-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Verkehrsunfall in Eggersriet

Ein 61-jährige Motorradfahrer ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Eggersriet SG schwer verletzt worden und anschliessend im Spital verstorben. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen des Unfalls.

Bei der Kollision eines Motorrad und eines Autos ist am Mittwochabend ein 61-jährige Motorradfahrer schwer verletzt worden. Er verstarb im Spital. (FOTO: Kapo SG)
Bei der Kollision eines Motorrad und eines Autos ist am Mittwochabend ein 61-jährige Motorradfahrer schwer verletzt worden. Er verstarb im Spital. (FOTO: Kapo SG)

Kurz nach 18.40 Uhr war es in Eggersriet zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwochabend mitteilte. Ein 33-jährige Autofahrer fuhr mit seinem Auto auf der St. Gallerstrasse Richtung Eggersriet. Im Bereich der Schibenstrasse bog er nach links ab.

Gleichzeitig folgte ein 61-jährige Motorradfahrer einer Fahrzeugkolonne hinter dem Auto des 33-Jährigen und überholte diese. Es kam zur Kollision zwischen dem Motorrad und dem abbiegenden Auto. Durch die Wucht der Kollision wurde der Motorradfahrer in die angrenzende Wiese geschleudert. Auch das Auto kam in der Wiese zum Stillstand.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Motorradfahrer laut Polizeiangaben noch ansprechbar. Die Rega flog ihn ins Spital. Dort verstarb der im Kanton Thurgau wohnhafte Italiener. Der Autofahrer erlitt beim Aufprall eher leichte Verletzungen. Er wurde ins Spital gebracht. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

(sda)


Daten:

News Redaktion
25.05.22 21:45

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Ryan Lochte trennt sich von sechs Olympiamedaillen für guten Zweck

Ryan Lochte trennt sich von sechs Olympiamedaillen für guten Zweck

Initiative für mehr Mitsprache in Adligenswil LU eingereicht

Initiative für mehr Mitsprache in Adligenswil LU eingereicht