Apfel-Zimtschnecke

Der Skandinavische Klassiker in einer abgeänderten Version. Die Zimtschnecke wird zur herbstlichen Apfel-Zimtschnecke!

Apfel-Zimtschnecke (Foto: KEYSTONE /  / )
Apfel-Zimtschnecke
(Foto: Martina Petrig / Apfel-Zimtschnecken ungebacken / )
(Foto: Martina Petrig / Apfel-Zimtschnecken ungebacken / )

Zutaten für 12 Stück

Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 2.5 dl Milch (Zimmertemperatur)
  • 1 Würfel Hefe (42g)
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Butter (weich)
  • 2 Stk. Eier (Zimmertemperatur)
  • 1 Msp. Vanille Bourbon

Füllung

  • 2-3 süssliche Äpfel geraffelt (je nach Grösse)
  • 2 EL Butter, flüssig, abgekühlt
  • Zimt nach Belieben
  • 65 g Zucker

Nach dem Backen

  • 50 g Baumnüsse gehackt
  • 25ml Wasser
  • 25 g Zucker
  • 5 g Butter

Zubereitung

Mehl, Milch, Zucker, Eier, Vanille und Hefe zusammen mischen (Ca. 15 Minuten). Anschliessend Butter und Salz dazugeben und zu einem plastischen Teig kneten (weitere 10 Minuten).

Für rund 1 Stunde gehen lassen.

Währenddessen die geraffelten Äpfel mit dem Zimt und Zucker mischen. 

Teig zu einem Rechteck ausrollen (Länge: 40cm) und anbei mit flüssiger Butter bestreichen. 

Zimt-Apfelgemisch darauf verteilen und dabei 1cm Rand frei lassen.

Längsseitig aufrollen und in 3cm dicke Stücke schneiden.

Auf ein Backblech geben, mit Eistreiche anstreichen und im vorgeheiztem Ofen (175 Grad) rund 20 Minuten backen. 

Während dem Backen Zucker mit Wasser aufkochen, bis dieser kristallisiert und caramelisiert. Anschliessend die gehackten Walnüsse daruntermischen und die Butter darunterrühren. 

Auf eine Backmatte ausgiessen und später auf den noch warmen Hefeschnecken verteilen.

 


Daten:

Martina Petrig
22.10.20 17:35

Themen:

Ratgeber

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Clariant wird weitere rund 1'000 Arbeitsplätze abbauen

Clariant wird weitere rund 1'000 Arbeitsplätze abbauen

Rückruf von Mammut-Lawinenairbag wegen möglicher Mängel

Rückruf von Mammut-Lawinenairbag wegen möglicher Mängel