Autofahrer unter Drogen verunfallt nach Flucht vor Polizei in Emmen

Ein 27-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Freitag in Emmen verunfallt, nachdem er vor einer Polizeikontrolle davon gefahren war. Er flüchtete noch zu Fuss, konnte aber wenig später festgenommen werden.

In einem Treppengeländer in Emmen endete die Flucht vor der Polizei. (FOTO: Luzerner Polizei)
In einem Treppengeländer in Emmen endete die Flucht vor der Polizei. (FOTO: Luzerner Polizei)

Der Fahrzeuglenker war einer Patrouille auf der Hauptstrasse in Reussbühl aufgefallen, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Als sie ihn kontrollieren wollte, hielt er nicht an, sondern beschleunigte und fuhr davon. In der Folge verursachte er einen Selbstunfall.

Die Polizisten fanden das verlassene Auto und sahen einen Mann, der zu Fuss flüchtete. Sie konnten ihn anhalten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille, auch ein Drogenschnelltest fiel positiv aus.

(sda)


Daten:

News Redaktion
20.11.20 15:34

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Wölfe unterwegs - Auto überfährt Jungtier in der Surselva

Wölfe unterwegs - Auto überfährt Jungtier in der Surselva

Nationalgoalie Thalmann positiv auf Corona

Nationalgoalie Thalmann positiv auf Corona