Autofahrerin fährt in Arth in Velofahrer und Kinder auf Kickboards

In Arth ist am frühen Abend eine 54-jährige Autolenkerin auf der Fahrt nach Oberarth auf die Gegenfahrbahn geraten. Sie stiess dort mit einem entgegenkommenden Velofahrer und zwei Kindern auf Kickboards zusammen.

Autofahrerin fährt in Arth in Velofahrer und Kinder auf Kickboards (Foto: KEYSTONE / Geri Holdener / )
Autofahrerin fährt in Arth in Velofahrer und Kinder auf Kickboards (Foto: KEYSTONE / Geri Holdener / )
(Foto: KEYSTONE / Geri Holdener / )
(Foto: KEYSTONE / Geri Holdener / )
(Foto: KEYSTONE / Geri Holdener / )
(Foto: KEYSTONE / Geri Holdener / )

Der Unfall ereignete sich aus noch ungeklärten Gründen kurz nach 18 Uhr auf der Gotthardstrasse, wie die Kantonspolizei Schwyz meldete.

Der 45-jährige Velofahrer, der elfjährige Knabe und das elfjährige Mädchen auf den Kickboards erlitten lebensbedrohliche Verletzungen. Sie mussten nach der medizinischen Erstversorgung mit zwei Rega-Helikoptern und einem Helikopter der Alpine Air Ambulance in ausserkantonale Spitäler überführt werden. Die Autolenkerin wurde zur ärztlichen Kontrolle durch den Rettungsdienst ins Spital transportiert.

Im Einsatz standen nebst den Rettungsdiensten aus Schwyz und Zug, die Feuerwehr der Gemeinde Arth mit dem Sanitäts-Ersteinsatzelement, die Rettungsflugwacht und die Alpine Air Ambulance sowie die Kantonspolizei Schwyz. Für die Betreuung der Ersthelfer wurde zudem das Care Team des Kantons Schwyz aufgeboten.

Die Gotthardstrasse zwischen Arth und Oberarth war während zweieinhalb Stunden vollständig gesperrt. Dies führte im Abendverkehr von Arth und Oberarth zu Stau.

(sda)


Daten:

Ladina Meyer
04.06.19 00:10

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

AHV-Kassenwart gibt Entwarnung bei Anlageverlusten

AHV-Kassenwart gibt Entwarnung bei Anlageverlusten

Vorläufige Daten: Erster Tag ohne Corona-Toten in New York seit März

Vorläufige Daten: Erster Tag ohne Corona-Toten in New York seit März