Belinda Bencic macht kurzen Prozess

Belinda Bencic macht in der 2. Runde des French Open klare Sache. Sie bezwingt die Kanadierin Bianca Andreescu 6:2, 6:4 und revanchiert sich für die Niederlage im Halbfinal des US Open 2019.

Gelungene Revanche: Belinda Bencic diktiert das Geschehen gegen Bianca Andreescu (FOTO: KEYSTONE/AP/Christophe Ena)
Gelungene Revanche: Belinda Bencic diktiert das Geschehen gegen Bianca Andreescu (FOTO: KEYSTONE/AP/Christophe Ena)

Im spärlichen gefüllten Stadion des Court Philippe-Chatrier überzeugte Bencic bis zum 5:1 im zweiten Satz auf ganzer Linie. Meist sah sich Andreescu, die eigentlich für ihr druckvolles Offensivspiel bekannt ist, in die Defensive gedrängt und war chancenlos.

Erst als Bencics Sieg fast schon feststand, bäumte sich die nach dem Final-Einzug am US Open vor drei Jahren durch körperliche und mentale Probleme zurückgeworfene Andreescu noch einmal auf. Doch in den wichtigen Punkten zeigte sich Bencic auf der Höhe. Mit einem starken ersten Aufschlag, den Andreescu nicht mehr ins Feld retournieren konnte, machte sie nach 81 Minuten mit dem dritten Matchball alles klar.

Nächste Gegnerin von Bencic ist mit der 19-jährigen Leylah Fernandez eine weitere Kanadierin. Die Weltranglisten-18. gab in den ersten beiden Runden gegen Kristina Mladenovic und Katerina Siniakova nur zehn Games ab. Das bislang einzige Duell mit Fernandez hat Bencic 2020 im Fedcup verloren.

(sda)


Daten:

News Redaktion
25.05.22 20:11

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Schweizer Luxushotels blicken optimistisch auf laufendes Jahr

Schweizer Luxushotels blicken optimistisch auf laufendes Jahr

Harry Styles über Bluttat in Kopenhagen:

Harry Styles über Bluttat in Kopenhagen: "Habe ein gebrochenes Herz"