Betrunkener war ohne Führerausweis und zu schnell unterwegs

Die Luzerner Polizei hat nach eigenen Angaben einen Schnellfahrer gestoppt, der alkoholisiert war und keinen gültigen Führerausweis besass. Der 25-Jährige war am Freitag um 6.30 Uhr mit 136 km/h auf der Kantonsstrasse von Mauensee Richtung Kottwil unterwegs. Erlaubt sind dort maximal 80 km/h.

Betrunkener war ohne Führerausweis und zu schnell unterwegs (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE)
Betrunkener war ohne Führerausweis und zu schnell unterwegs (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE)

Bei der Kontrolle habe sich herausgestellt, dass der in der Schweiz wohnhafte Rumäne keine für die Schweiz gültige Fahrberechtigung habe, hiess es in der Mitteilung. Aus dem Fahrzeug sei starker Alkoholgeruch geströmt, im Auto seien leere und halbvolle Bierflaschen gelegen. Ein Atemlufttest habe beim Autofahrer einen Wert von umgerechnet 1,36 Promille ergeben. Dem Autofahrer sei eröffnet worden, dass er vorübergehend keine Motorfahrzeuge mehr lenken dürfe.

(sda)


Daten:

Roman Spirig
07.08.20 16:37

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Nidwalden berechnet Pflegekosten in Heimen künftig individuell

Nidwalden berechnet Pflegekosten in Heimen künftig individuell

50 Männer, eine Frau: Debatte um Geschlechtergerechtigkeit bei UN

50 Männer, eine Frau: Debatte um Geschlechtergerechtigkeit bei UN