Dreijähriger Bub in Scuol von Auto angefahren

Ein dreijähriger Bub ist am Donnerstag in Scuol von einem Auto angefahren und mittelschwer verletzt worden. Der 57-jährige Autolenker brachte ihn ins örtliche Spital. Von dort wurde er mit der Rega ins Kinderspital nach St. Gallen geflogen.

Als die Polizei am Unfallort eintraf, war der Autofahrer mit dem verletzten dreijährigen Bub bereits unterwegs ins Spital. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)
Als die Polizei am Unfallort eintraf, war der Autofahrer mit dem verletzten dreijährigen Bub bereits unterwegs ins Spital. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)

Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr, wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitag mitteilte. Als die Polizei am Unfallort eintraf, waren die Unfallbeteiligten nicht mehr dort. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, der noch genauer abgeklärt wird.

(sda)


Daten:

News Redaktion
07.08.20 11:36

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Geely bietet E-Auto-Architektur auch anderen Herstellern an

Geely bietet E-Auto-Architektur auch anderen Herstellern an

Lernfahrer auf Töff fährt angetrunken und zu schnell - Ausweis weg

Lernfahrer auf Töff fährt angetrunken und zu schnell - Ausweis weg