ETH Zürich erweitert Schulleitung mit zwei neuen Vizepräsidentinnen

Die ETH Zürich baut die Schulleitung von fünf auf sieben Mitglieder aus. Die Hochschule will damit auf das starke Wachstum der vergangenen Jahre reagieren und sich für künftige Herausforderungen rüsten.

Die beiden neuen ETH-Vizepräsidentinnen Vanessa Wood (links) und Julia Dannath-Schuh (rechts). (FOTO: Keystone/ETH Zürich / Markus Bertschi)
Die beiden neuen ETH-Vizepräsidentinnen Vanessa Wood (links) und Julia Dannath-Schuh (rechts). (FOTO: Keystone/ETH Zürich / Markus Bertschi)

Der ETH-Rat hat Julia Dannath-Schuh zur neuen Vizepräsidentin für Personalentwicklung und Leadership und Vanessa Wood zur neuen Vizepräsidentin für Wissenstransfer und Wirtschaftsbeziehungen ernannt, wie die ETH Zürich am Freitag mitteilte.

Danath-Schuh ist Personalexpertin und hat einen Doktorabschluss in Psychologie. Vanessa Wood ist ETH-Professorin am Departement für Informationstechnologie und Elektrotechnik.

Seit dem Jahr 2000 hat sich die Anzahl Studierender an der ETH Zürich mehr als verdoppelt, die Anzahl Mitarbeitender ist um über 60 Prozent gestiegen. Mit der Erweiterung der Schulleitung will sich die ETH nun für weitere Herausforderungen und weiteres Wachstum rüsten.

(sda)


Daten:

News Redaktion
25.09.20 10:12

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Rekord bei Neuinfektionen in Deutschland: Fast 15 000 neue Fälle

Rekord bei Neuinfektionen in Deutschland: Fast 15 000 neue Fälle

EHC Biel in Quarantäne - keine Spiele in dieser Woche

EHC Biel in Quarantäne - keine Spiele in dieser Woche