Federer und Nadal spielen in Kapstadt für Afrika


Roman Spirig
Sport / 04.07.19 11:35

Die sechste Auflage von Roger Federers "Match for Africa" findet im kommenden Februar in Kapstadt statt. Der Basler tritt in der südafrikanischen Metropole gegen Rafael Nadal an.

Federer und Nadal spielen in Kapstadt für Afrika (Foto: KEYSTONE / EPA / JULIEN DE ROSA)
Federer und Nadal spielen in Kapstadt für Afrika (Foto: KEYSTONE / EPA / JULIEN DE ROSA)

 Im Vorfeld findet ein Doppel mit Federer und Bill Gates sowie Nadal und dem südafrikanisch-schweizerischen Comedian Trevor Noah statt. "Es war für mich ein langgehegter Traum, im Heimatland meiner Mutter gegen meinen Lieblingsgegner und Freund Rafa Nadal zu spielen", wird Federer in der Mitteilung zitiert.

Im über 50'000 Zuschauer fassenden "Cape Town Stadium" streben Federer und Nadal einen Zuschauerrekord für einen Tennismatch an. Der Vorverkauf für den Event vom 7. Februar beginnt Anfang September. Die Einnahmen der als "Match in Africa 6" betitelten Exhibition gehen vollumfänglich an die Roger Federer Foundation, die in der Region Frühausbildungen von Kindern fördert.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

64-jähriger Töfffahrer stürzt in Hünenberg - schwer verletzt
Regional

64-jähriger Töfffahrer stürzt in Hünenberg - schwer verletzt

Ein 64-jähriger Motorradlenker hat am Montagnachmittag in Hünenberg aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital.

Zuger Kantonalbank trotz Ertragsrückgang mit höherem Semestergewinn
Menüs

Zuger Kantonalbank trotz Ertragsrückgang mit höherem Semestergewinn

Die Zuger Kantonalbank (ZGKB) hat im ersten Semester 2019 trotz tieferer Erträge mehr verdient. Zur Gewinnsteigerung beigetragen haben leicht tiefere Kosten sowie vor allem die geringere Reserve-Bildung. Der Gesamtjahresgewinn dürfte im Vorjahresbereich liegen.

56-jähriger Mann tot in öffentlicher Toilette in Zug gefunden
Regional

56-jähriger Mann tot in öffentlicher Toilette in Zug gefunden

In einem öffentlichen WC an der Industriestrasse in Zug ist am Sonntagvormittag eine leblose Person gefunden worden. Der aufgebotene Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des 56-jährigen Mannes feststellen. Die Todesursache ist noch unklar.

Federer vor Final:
Sport

Federer vor Final: "Wenn es einen noch härteren Brocken gibt, dann Novak"

Roger Federer äusserte sich nach seinem 16. Sieg im 40. Duell mit Rafael Nadal über das erste Aufeinandertreffen der beiden in Wimbledon nach elf Jahren sowie den Final am Sonntag gegen Novak Djokovic. Der Serbe hat 15. Grand-Slam-Titel und damit fünf weniger als Federer auf dem Konto. Im direkten Vergleich führt Djokovic 25:22, unter anderen gewann er auch die Wimbledon-Finals 2014 und 2015 gegen Federer.