Fehlstart für die US-Frauen

Den US-Frauen missglückt der Auftakt ins olympische Fussballturnier in Tokio gründlich. Die Weltmeisterinnen unterliegen Schweden im ersten Gruppenspiel 0:3.

Erste Überraschung bei den Olympischen Spielen in Tokio: Schwedens Fussballerinnen (li. Amanda Ilestedt) bezwingen zum Auftakt der Gruppenphase die USA (Carli Llyod) gleich mit 3:0 (FOTO: KEYSTONE/AP/Ricardo Mazalan)
Erste Überraschung bei den Olympischen Spielen in Tokio: Schwedens Fussballerinnen (li. Amanda Ilestedt) bezwingen zum Auftakt der Gruppenphase die USA (Carli Llyod) gleich mit 3:0 (FOTO: KEYSTONE/AP/Ricardo Mazalan)

Stina Blackstenius (2) und Lina Hurtig trafen für die schwedischen Silbermedaillen-Gewinnerinnen von Rio 2016. Auf Seiten der zuvor in 44 Spielen ungeschlagenen Amerikanerinnen liess die Offensive um Abby Morgan und die eingewechselten Megan Rapinoe und Carli Lloyd ihre Durchschlagskraft vermissen.

Schweden hatte den USA schon vor fünf Jahren in Brasilien ein Bein gestellt. Damals schalteten die Skandinavierinnen die Amerikanerinnen im Viertelfinal im Penaltyschiessen aus.

(sda)


Daten:

News Redaktion
21.07.21 13:43

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Hilfsgelder für Nepal und Tunesien aus St. Gallen

Hilfsgelder für Nepal und Tunesien aus St. Gallen

Heidi Diethelm Gerber betritt ein letztes Mal die grosse Bühne

Heidi Diethelm Gerber betritt ein letztes Mal die grosse Bühne