Herbert Grönemeyer dirigiert 2020 Luzerner Sinfonieorchester


Roman Spirig
Regional / 05.06.19 12:10

Das Luzerner Sinfonieorchester lässt sich im Mai 2020 zwei Mal von Herbert Grönemeyer dirigieren. Auf dem Programm stehen Werke von Robert Schumann und Sergej Rachmaninoff sowie eine Eigenkomposition.

Herbert Grönemeyer dirigiert 2020 Luzerner Sinfonieorchester (Foto: KEYSTONE / ENNIO LEANZA)
Herbert Grönemeyer dirigiert 2020 Luzerner Sinfonieorchester (Foto: KEYSTONE / ENNIO LEANZA)

Der 63-jährige Sänger, Komponist und Schauspieler gilt als erfolgreichster Popmusiker Deutschlands. Er wird Schumanns "Frühlingssinfonie" dirigieren und Rachmaninoffs zweites Klavierkonzert, das von Martin Helmchen gespielt wird. Als Weltpremiere angekündigt ist zudem ein von Grönemeyer geschaffenes Medley für Orchester, wie aus dem am Mittwoch publizierten Jahresprogramm des Luzerner Sinfonieorchesters hervorgeht.

In den anderen Konzerten der Saison 2019/2020 stehen Chefdirigent James Gaffigan oder etwa Marek Janowski, Pinchas Steinberg, Juanjo Mena, Peter Oundjian, Dalia Stasevska oder Elena Schwarz am Pult.

Eröffnen wird das Luzerner Sinfonieorchester die neue Saison am 16. Oktober mit Werken von Johannes Brahms und Anton Bruckner. Einen Schwerpunkt setzt das Orchester im Mai 2020 mit einem Camille-Saint-Saëns-Festival. Im gleichen Monat widmet es sich, im Rahmen des Zaubersee Festivals, ferner der russischen Romantik.

Das Luzerner Sinfonieorchester wird nicht nur seine Rolle als Hausorchester des KKL Luzern wahrnehmen, sondern auch auf Tourneen gehen, so nach Chicago, in die Niederlande und nach Spanien. Mit auf Tournee gehen etwa die Pianistin Martha Argerich oder der Cellist Gautier Capuçon. Diese beiden werden auch in Luzern zu hören sein.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

60-jährige Autofahrerin schlängelt sich betrunken durch Baar
Regional

60-jährige Autofahrerin schlängelt sich betrunken durch Baar

Zuger Polizisten haben am Mittwochabend eine 60-jährige Autofahrerin gestoppt, die sich betrunken durch Baars Strassen schlängelte. Zuvor ignorierte die Frau gleich mehrmals die polizeilichen Anweisungen.

Mitten im Leben
Events

Mitten im Leben

Ab einem gewissen Alter fängt man an, über «andere» Themen nachzudenken. Bei der Veranstaltung «Mitten im Leben» wird über diese Themen gesprochen und offene Fragen geklärt

Lüthi auch in Katalonien auf dem Podest - Wieder Sieg von Marquez
Sport

Lüthi auch in Katalonien auf dem Podest - Wieder Sieg von Marquez

Alex Marquez ist der Mann der Stunde in der mittleren WM-Kategorie. Der 23-jährige Spanier triumphierte nach seinen Siegen zuletzt in Le Mans und Mugello auch im Heim-GP in Montmeló. Tom Lüthi schaffte als Zweiter den vierten Podestplatz der Saison.

Bundesrat bezeichnet Gleichstellung als Priorität
Schweiz

Bundesrat bezeichnet Gleichstellung als Priorität

Die Umsetzung der Gleichstellung von Frau und Mann in allen Lebensbereichen ist für den Bundesrat eine politische Priorität. Das schreibt er in seiner Stellungnahme zu einer dringlichen Anfrage aus dem Parlament. Neue Massnahmen kündigt er indes nicht an.