«Hey Zug» – Kanton Zug startet eine Kampagne zur Gesundheitsförderung 
«Hey Zug» – Kanton Zug startet eine Kampagne zur Gesundheitsförderung 

Die Corona-Pandemie dauert bereits über ein Jahr und stellt eine grosse Herausforderung für die gesamte Bevölkerung dar. Um diese erfolgreich zu meistern und psychisch und physisch ge-sund zu bleiben ist es wichtig körperlich aktiv zu sein, auf die positiven Dinge im Alltag zu ach-ten und die kleinen Freuden des Tages zu zelebrieren. Diese Ziele stehen im Fokus der Kam-pagne «Hey Zug».

«Challenges» in verschiedenen Gebieten animieren zum Mitmachen
In den kommenden zwölf Wochen wird die Zuger Bevölkerung aufgerufen, gemeinsam an ver-schiedenen «Challenges» teilzunehmen, mit dem Ziel die individuelle Lebensfreude in dieser Zeit der Einschränkungen zu fördern. Die Zugerinnen und Zuger erhalten so die Möglichkeit, Teil einer kantonalen Bewegung für mehr Lebensfreude zu werden. Die «Challenges» decken dabei die verschiedensten Bereiche ab – von Bewegung an der frischen Luft, über persönliche Selbstfürsorge bis hin zu Kreativität. So soll die Kampagne das psychische und physische Wohl-befinden der gesamten Zuger Bevölkerung positiv beeinflussen.

Erstes Ziel: Kanton Zug umläuft die Schweiz – #HeyZug Beweg Dich
Der Startschuss der Kampagne soll zur Bewegung animieren – was gerade in Zeiten von Home-office und eingeschränkten Sportangeboten wichtig ist: Durch gemeinsames Schrittesammeln soll die Zuger Bevölkerung einmal rund um die Schweiz laufen, zusammen also 1'935 Kilometer oder rund 2,7 Millionen Schritte gehen. «Wenn etwa 500 Zuger und Zugerinnen je 5'000 Schritte laufen, sind wir bereits einmal um die Schweiz gelaufen. Werden wir aktiv, laufen wir los und sammeln wir gemeinsam Schritte!», ruft Gesundheitsdirektor Martin Pfister auf.

Das Kampagnen Team hat für Interessierte bereits 6 ausgewählte Strecken aus ganz Zug auf der Kampagnen-Website zusammengestellt, die es nun zu erkunden gilt. Die gesammelten Schritte sollten auf der gleichen Seite denn auch direkt eingetragen werden, damit sie für das gesteckte Ziel der Landesumrundung gezählt werden. Zudem können auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen Eindrücke und Erlebnisse mit den Hashtags #HeyZug und #BewegDich geteilt werden.

Sunshine Radio läuft mit:

Auch unser Moderationsteam macht bei den verschiedenen «Challenges» mit. In der Schritt-Challenge holte Daniel vor Evelyn, Dani und Tim die meisten Schritte. Startschuss war am 23. März und Schlusspfiff am 1. April.

  Evelyn Leemann
75435 Schritte
 
 Tim Eggimann
62355 Schritte
 
 Daniel Küng
 77160 Schritte
 
 Dani Steigmeier
 71762 Schritte

Endstand am 01.04.2021 / 09.00 Uhr


Weitere Aktionen folgen

Die nächsten Aktionen und Challenges sind bereits geplant, so dass die Zuger Bevölkerung in den kommenden Wochen weitere Möglichkeiten hat, sich aktiv zu beteiligen. Alle aktuellen Informationen sind jeweils auf der Webseite zu finden. Darüber hinaus berichtet das Amt für Sport und Gesundheitsförderung auf Instagram (psychische.gesundheit.zug und sport.gesund-heit.zug) und auf Facebook (Psychische Gesundheit Zug und Amt für Sport und Gesundheitsförderung) über die Challenges der Kampagne.

www.hey-zug.ch


Daten:

Eliane Schelbert
22.03.21 14:00

Themen:

Paid Content

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Fichten reagieren empfindlicher auf Trockenheit als angenommen

Fichten reagieren empfindlicher auf Trockenheit als angenommen

Ursenbacher verpasst WM-Qualifikation

Ursenbacher verpasst WM-Qualifikation