«Hey Zug»: Trau Dich!
«Hey Zug»: Trau Dich!

Die Corona-Pandemie prägt trotz fortschreitender Impfkampagne und zunehmenden Lockerungen den Alltag weiter. In Zeiten von Homeoffice, reduzierten sozialen Kontakten und Einschränkungen im Freizeit- und Sportbereich, ist es weiterhin wichtig sich aktiv Sorge zu tragen und seine psychische und physische Gesundheit zu stärken. Neben Bewegung und regelmässigen Pausen im Alltag tragen neue Erfahrungen, kreative Ideen, schöpferische Tätigkeiten oder einfach neue Impulse zu einer gestärkten mentalen Balance bei. Deshalb ruft das Amt für Sport und Gesundheitsförderung im Rahmen der Kampagne «Hey Zug – so entsteht Lebensfreude» die Zuger Bevölkerung dazu auf, etwas Neues zu wagen, der Kreativität freien Raum zu lassen und die gesammelten Erfahrungen zu teilen, um sich gegenseitig zu inspirieren.

Dritte Challenge: #TrauDich
Nachdem die Teilnehmenden der zweiten Challenge auf der Bilderwand der Kampagnenwebsite viele verschiedene Eindrücke ihrer individuellen 5 Minuten Pausen zur Selbstfürsorge geteilt haben, liegt der Fokus in den kommenden vier Wochen auf der dritten Säule für mehr Lebensfreude: der Inspiration, der Kreativität, der Neugierde im Leben. Frei nach dem Motto «Hey Zug! Trau Dich!» möchte das Amt für Sport und Gesundheitsförderung in den kommenden vier Wochen gemeinsam mit der Zuger Bevölkerung Begeisterung für etwas Neues anregen, kreative Ideen anstossen und sich gegenseitig mit Leidenschaft anstecken.

Was inspiriert Dich? Was machst Du Neues, gerade in dieser Zeit? Hast Du vielleicht in letzter Zeit ein neues Hobby begonnen, einen grossartigen DIY-Tipp ausprobiert, oder Dich etwas ganz Neues getraut?


#TrauDich: Zuger Persönlichkeiten machen den ersten Schritt

Ab heute und in den kommenden vier Wochen präsentieren auf hey-zug.ch verschiedene Zuger Persönlichkeiten, was sie in den letzten Monaten Inspirierendes entdeckt oder gelernt haben. Machen auch Sie mit und teilen Sie eine neue Erfahrung, etwas neu Gelerntes auf hey-zug.ch oder auf Social Media mit den Hashtags #HeyZug und #TrauDich. Das Amt für Sport und Gesundheitsförderung berichtet weiterhin auf Instagram und auf Facebook über die Challenges der Kampagne.


«Best-of-Video» zum Abschluss der Kampagne
Die interessantesten, einfallsreichsten oder beliebtesten Ideen werden in einem Best-of-Video zum Abschluss der Kampagne zusammengestellt. Mit dem Teilen eines kurzen 5-10 sekündigen Videos auf hey-zug.ch können Teilnehmende mitmachen und zeigen, wie sie sich inspirieren lassen, was sie Neues ausprobiert haben oder wie sie sich kreativ betätigen. Das Amt für Sport und Gesundheitsförderung freut sich auf einen kreativen Mix, der die ganze Lebensfreude des Kantons Zug zum Ausdruck bringt.

Was hast du Neues ausprobiert - mache jetzt mit!


Daten:

Eliane Schelbert
25.05.21 14:00

Themen:

Paid Content

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Belgien plagen vor Auftakt gegen Russland Personalsorgen

Belgien plagen vor Auftakt gegen Russland Personalsorgen

Meggen schafft Voraussetzung für Ausbau des Werkhofs

Meggen schafft Voraussetzung für Ausbau des Werkhofs