Kanu geborgen - Kanufahrer weiterhin vermisst

Die Suchaktion nach dem am Freitag verunglückten Kanufahrer auf der Limmat ist laut der Stadtpolizei Zürich am Samstag in den Morgenstunden wieder aufgenommen worden. Bereits am Freitagabend konnte das Kanu an Land gezogen werden. Vom Kanufahrer fehlt bis jetzt jede Spur.

Ein Helikopter der Kantonspolizei Zürich 
überfliegt die Limmat am Samstag erneut und sucht nach einem vermissten Kanufahrer. (Archivbild) (FOTO: )
Ein Helikopter der Kantonspolizei Zürich überfliegt die Limmat am Samstag erneut und sucht nach einem vermissten Kanufahrer. (Archivbild) (FOTO: )

Die Uferbereiche der Limmat würden nochmals mit Patrouillen abgesucht, teilte die Stadtpolizei Zürich am Samstag mit. Zudem werde der Polizeihelikopter erneut einen Suchflug durchführen. Am Freitagabend war die Suchaktion nach Einbruch der Dunkelheit unterbrochen worden. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Passanten hatten am Freitag kurz vor 16.20 Uhr die Polizei alarmiert, wonach sich ein Kanufahrer auf der Limmat bei der Rudolf-Brun-Brücke in Not befinde, wie die Stadtpolizei Zürich am Freitag mitteilte. Mehrere Passanten meldeten, dass sich die Person nicht mehr über Wasser halten und untergetaucht sei.

(sda)


Daten:

News Redaktion
24.07.21 12:55

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Zwei Taschendiebinnen in Zürich in flagranti erwischt

Zwei Taschendiebinnen in Zürich in flagranti erwischt

Entlebucher Gemeindeversammlung heisst nicht alle Rückzonungen gut

Entlebucher Gemeindeversammlung heisst nicht alle Rückzonungen gut