Kundgebung für das Spital Wattwil vor der Olma-Halle

Vor der Debatte des Kantonsrats über die Spitalstrategie hat am Mittwochmorgen in St. Gallen eine Kundgebung für den Erhalt des Spitals Wattwil stattgefunden. Ein Bürgerforum hatte mobilisiert.

An einer Kundgebung vor dem Start der Debatte über die Spitalstrategie im St. Galler Kantonsrat wurde für den Erhalt des Spitals Wattwil demonstriert. (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
An einer Kundgebung vor dem Start der Debatte über die Spitalstrategie im St. Galler Kantonsrat wurde für den Erhalt des Spitals Wattwil demonstriert. (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Mehrere Dutzend Demonstrantinnen und Demonstranten versammelten sich um acht Uhr vor dem provisorischen Ratssaal in der Olma-Halle. Auf den mitgebrachten Transparenten standen Slogans wie Das Toggenburg wird mit Willkür ausgeblutet oder Spital Wattwil - unser Lebensnerv.

Den Kantonsrätinnen und Kantonsräten wurden auf dem Weg in den Ratssaal Flyer mit Argumenten in die Hand gedrückt. Das Parlament wird in einer auf zwei Tage angesetzten Debatte darüber entscheiden, welche Spitäler im Kanton St. Gallen geschlossen werden. Nach dem Vorschlag der Regierung wäre davon auch das Spital Wattwil betroffen.

(sda)


Daten:

News Redaktion
16.09.20 09:30

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Nationalrat lehnt Gegenvorschlag zur Transparenzinitiative ab

Nationalrat lehnt Gegenvorschlag zur Transparenzinitiative ab

Stadt Luzern zahlt jährlich 50'000 Franken für

Stadt Luzern zahlt jährlich 50'000 Franken für "Zeitsammler"