Leiter der Churer Gewerbepolizei wird Chef der Stadtpolizei

Die Churer Stadtpolizei steht ab März 2023 unter neuer Führung. Der neue Kommandant heisst Andrea Deflorin. Er ersetzt Ueli Caluori, der nach rund 20 Jahren an der Spitze in den Ruhestand tritt.

Der künftige Churer Polizeikommandant Andrea Deflorin (links) mit Stadtpräsident Urs Marti und dem abtretenden Polizeikommandanten Ueli Caluori. (FOTO: Stadt Chur)
Der künftige Churer Polizeikommandant Andrea Deflorin (links) mit Stadtpräsident Urs Marti und dem abtretenden Polizeikommandanten Ueli Caluori. (FOTO: Stadt Chur)

Der künftige Kommandant Andrea Deflorin ist bereits seit 2012 bei der Stadtpolizei, wie die Stadtregierung am Mittwoch mitteilte. Zurzeit leitet er im Range eines Offiziers die Abteilung Support und Gewerbepolizei.

Der Stadtrat setze mit der Wahl auf Kontinuität und die Fortsetzung des erfolgreichen Kurses der Stadtpolizei, hiess es in der Mitteilung. Deflorin habe sich aufgrund seines fundierten Fachwissens, seiner erbrachten Leistungen und der überzeugenden Persönlichkeit gegen mehrere starke Mitbewerbende durchgesetzt.

Deflorin absolvierte die Polizeischule bei der Bündner Kantonspolizei, legte die höhere Fachprüfung Polizei ab und erlangte zuletzt einen CAS in Führung im Polizeieinsatz sowie einen Master in Business Administration. Bevor er zur Stadtpolizei stiess, war neun Jahre in verschiedenen Positionen bei der Kantonspolizei tätig.

(sda)


Daten:

News Redaktion
06.07.22 17:34

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Erster Weizenfrachter seit Kriegsbeginn verlässt ukrainischen Hafen

Erster Weizenfrachter seit Kriegsbeginn verlässt ukrainischen Hafen

Ausserrhoder Betriebe verbrauchen weniger Energie

Ausserrhoder Betriebe verbrauchen weniger Energie