Linienbus fährt beim Bahnhof Luzern in ein Auto

Ein Linienbus ist am frühen Freitagmorgen beim Bahnhof Luzern mit einem Auto zusammengestossen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt knapp 30'000 Franken. Der Unfall auf der Pilatusstrasse führte zu Rückstau im Morgenverkehr.

Neben dem Bahnhof in der Stadt Luzern fuhr ein Bus in ein abbiegendes Auto. (FOTO: Luzerner Polizei)
Neben dem Bahnhof in der Stadt Luzern fuhr ein Bus in ein abbiegendes Auto. (FOTO: Luzerner Polizei)

Zur Kollision kam es kurz nach 6.15 Uhr vor dem Bahnhof, wo sich Pilatusstrasse und Zentralstrasse kreuzen, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Der Bus fuhr demnach Richtung Bahnhof, das Auto kam von der Seebrücke her.

Die Buspassagiere verliessen den Unfallort zum grössten Teil vor dem Eintreffen der Polizei. Das Auto musste abtransportiert werden. Die Polizei sucht Personen, die Angaben machen können zum Stand der Ampeln zum Unfallzeitpunkt.

(sda)


Daten:

News Redaktion
14.01.22 11:49

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Bundespräsident Cassis:

Bundespräsident Cassis: "Eine neue Krise in Europa wäre verheerend"

Immer mehr Absolventen auf höheren Bildungsstufen, besonders Frauen

Immer mehr Absolventen auf höheren Bildungsstufen, besonders Frauen