Polizei rettet in Beckenried in Seenot geratenen Kajakfahrer


Roman Spirig
Regional / 11.07.19 12:53

Er hat am frühen Donnerstagmorgen mit dem Kajak bei Beckenried den Vierwaldstättersee überqueren wollen, als sich sein Boot plötzlich mit Wasser füllte. Noch bevor das Kajak sank, konnte der 65-Jährige eine Angehörige informieren. Die Seepolizei brachte ihn an Land.

Polizei rettet in Beckenried in Seenot geratenen Kajakfahrer (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Polizei rettet in Beckenried in Seenot geratenen Kajakfahrer (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Der aufgebotene Rettungsdienst habe den etwas unterkühlten Mann vor Ort medizinische kontrolliert, teilte die Kantonspolizei Nidwalden mit. Warum das Kajak mit Wasser volllief, ist unklar.

Die Seepolizei lokalisierte den Mann nach der Alarmierung zirka einen Kilometer vom Ufer entfernt. In diesem Zusammenhang weist die Kantonspolizei Nidwalden darauf hin, dass gemäss Binnenschifffahrtsverordnung unter anderem auch auf Paddelbooten wie Kajaks, Kanus oder Stand Up Paddles (SUP) pro Person ein Rettungsgerät mitgeführt werden muss, wenn damit die äussere Uferzone, das heisst eine Entfernung von 300 Meter zum Ufer, verlassen wird.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mann in Zuger Toilette starb eines natürlichen Todes
Regional

Mann in Zuger Toilette starb eines natürlichen Todes

Der Mann, der am Sonntagmorgen leblos in einer öffentlichen Toilette in Zug aufgefunden wurde, ist eines natürlichen Todes gestorben. Das ergaben die Untersuchungen des Zürcher Instituts für Rechtsmedizin.

ETH-Astronomie-Professorin wegen unkorrektem Verhalten entlassen
Schweiz

ETH-Astronomie-Professorin wegen unkorrektem Verhalten entlassen

Zum ersten Mal in der Geschichte der ETH entlässt diese eine Professorin: Der ETH-Rat hält die Vorwürfe gegen die Astronomie-Professorin für gerechtfertigt und entlässt diese deshalb, wie er am Montag mitteilte. Kritisiert wurde sie wegen ihres Führungsverhaltens.

Luzerner Gemeinden bei Solarnutzung in der Zentralschweiz Spitze
Menüs

Luzerner Gemeinden bei Solarnutzung in der Zentralschweiz Spitze

Luzerner Gemeinden nehmen bei der Nutzung von Solarenergie auf Dächern in der Zentralschweiz zwar eine Vorreiterrolle ein. Doch auch sie schöpfen das vorhandene Potenzial bei weitem nicht aus, wie aus einer Studie im Auftrag von WWF Schweiz hervorgeht.

Daryl Impey gewinnt 9. Etappe der Tour de France
Sport

Daryl Impey gewinnt 9. Etappe der Tour de France

Der Südafrikaner Daryl Impey feierte in der 9. Etappe der Tour de France von Saint-Etienne nach Brioude seinen ersten Tagessieg im Rahmen der Frankreich-Rundfahrt. Impey, der erste südafrikanische Etappensieger seit Robert Hunter vor zwölf Jahren, setzte sich nach 170 Kilometern im Zweiersprint gegen den Belgier Tiesj Benoot durch. Dritter wurde der Slowene Jan Tratnik.