Rachel Moret siegt bei ihrem Olympia-Debüt

Die Waadtländer Tischtennisspielerin Rachel Moret bringt ihren ersten olympischen Einsatz erfolgreich hinter sich.

Rachel Moret: Waadtländer Künstlerin an der grünen Platte (FOTO: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)
Rachel Moret: Waadtländer Künstlerin an der grünen Platte (FOTO: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

Die 31-jährige aus Morges, Nummer 86 der Weltrangliste, besiegte die gleichaltrige, 56 Positionen schlechter klassierte Brasilianerin Jessica Yamada mit 4:2 Sätzen.

Moret verlor den 2. und den 4. Satz, daneben dominierte sie die gebürtige Japanerin meist deutlich. Umstritten war nur der 6. Satz. Moret verwertete beim Stand von 10:7 drei Matchbälle nicht, bevor sie sich in der Verlängerung 14:12 durchsetzte.

Sollte Rachel Moret noch eine Runde weiterkommen, wäre dies eine grosse Überraschung. Sie trifft am Sonntag auf die 36-jährige Ungarin Georgina Pota, die in ihrer besten Zeit vor sechs Jahren als echte Europäerin die Nummer 14 der Welt war. Wie viel das wert ist, erkennt man daran, dass die ersten 15 Positionen der Weltrangliste gegenwärtig von Asiatinnen besetzt sind.

(sda)


Daten:

News Redaktion
24.07.21 08:16

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Deutlich weniger Tote und Schwerverletzte auf Schweizer Strassen

Deutlich weniger Tote und Schwerverletzte auf Schweizer Strassen

Union Berlin verliert bei Slavia Prag

Union Berlin verliert bei Slavia Prag