Sechs Verletzte bei Unfall mit Pferdekutsche im Aargau

Bei einem Unfall mit einer von vier Pferden gezogenen Kutsche sind am Sonntagabend in Brittnau AG sechs Personen verletzt worden. Ambulanzen transportierten fünf Personen ins Spital.

Die von vier Pferden gezogene Kutsche kippte auf einem Waldweg in Brittnau AG um. Passagiere wurden aus ihren Sitzen geschleudert. (FOTO: Kantonspolizei Aargau)
Die von vier Pferden gezogene Kutsche kippte auf einem Waldweg in Brittnau AG um. Passagiere wurden aus ihren Sitzen geschleudert. (FOTO: Kantonspolizei Aargau)

Zum Unfall kam es auf einem Waldweg ausserhalb von Brittnau um 20.15 Uhr. Beim Befahren einer Kurve kippte die Kutsche plötzlich, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte.

Dabei wurden die sechs Passagiere und die Kutschen-Lenkerin aus ihren Sitzen geschleudert. Polizei und Rettungsdienst fanden die vier Frauen und drei Männer im Alter zwischen 22 und 67 Jahren ansprechbar vor. Sechs Passagiere wiesen leichte bis mittelschwere Verletzungen auf. Ambulanzen transportierten fünf Personen ins Spital.

Auch eines der Pferde wurde verletzt. Das Pferd musste ins Tierspital gebracht werden. Nach dem Unfall waren die Zugtiere mitsamt der gekippten Kutsche davongerannt. Die Pferde konnten wenig später angehalten werden. An der Kutsche entstand Sachschaden.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm ordnete bei der 22-jährigen Lenkerin der Kutsche eine Blut- und Urinprobe an.

(sda)


Daten:

News Redaktion
13.07.20 14:12

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Bedürftige sollen im Kanton St. Gallen Masken gratis erhalten

Bedürftige sollen im Kanton St. Gallen Masken gratis erhalten

Mitarbeiter des Lido Luzern auch in zweiter Instanz freigesprochen

Mitarbeiter des Lido Luzern auch in zweiter Instanz freigesprochen