Spielertausch zwischen Lausanne und Fribourg

Lausanne und Fribourg einigen sich auf einen Spielertausch. Der Verteidiger Noah Schneeberger wechselt per sofort von Gottéron zu den Waadtländern, den umgekehrten Weg geht der Stürmer Mauro Jörg.

Noah Schneeberger spielt ab sofort im Trikot von Lausanne (FOTO: KEYSTONE/ADRIEN PERRITAZ)
Noah Schneeberger spielt ab sofort im Trikot von Lausanne (FOTO: KEYSTONE/ADRIEN PERRITAZ)

Der 32-jährige Schneeberger war 2018 von Davos zu Fribourg gestossen. Der WM-Teilnehmer von 2016 konnte sich in Freiburg nie wirklich durchsetzten. Letzte Saison wurde er für 24 Partien an die Rapperswil-Jona Lakers ausgeliehen.

In dieser Saison kam Schneeberger, der nun bis Ende der laufenden Meisterschaft bei den Lausannern unterschrieb, noch zu keinem Einsatz in der National League.

Keine Chance in den ersten Partien erhielt auch Mauro Jörg. Der 30-jährige Stürmer mit der Erfahrung von über 600 Partien in der höchsten Schweizer Liga war erst im Sommer von Lugano nach Lausanne gezogen. Bei Gottéron steht er nun bis in den Frühling 2022 unter Vertrag.

(sda)


Daten:

News Redaktion
16.10.20 11:49

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Komitee setzt sich für

Komitee setzt sich für "Sportstadt Züri" ein

Iran verkündet Ende des UN-Waffenembargos - USA warnen

Iran verkündet Ende des UN-Waffenembargos - USA warnen