St. Louis wird für den Wegzug der Rams entschädigt

Die Stadt St. Louis bekommt 790 Millionen Dollar Entschädigung nach dem Verlust ihres Teams aus der National Football League.

Rams-Besitzer Stan Kroenke muss die Stadt St. Louis entschädigen (FOTO: KEYSTONE/AP/Kyusung Gong)
Rams-Besitzer Stan Kroenke muss die Stadt St. Louis entschädigen (FOTO: KEYSTONE/AP/Kyusung Gong)

Auf diese Summe einigten sich die Liga, die Los Angeles Rams und die Stadt aus dem US-Bundesstaat Missouri. Die Rams zogen 2016 von St. Louis nach Los Angeles um, wo sie bereits bis 1995 gespielt hatten.

St. Louis warf der Liga und dem Eigentümer Stan Kroenke, der auch den englischen Fussballklub Arsenal besitzt, vor, dass sie die Bürger um Millionen Steuereinnahmen gebracht hätten.

Mehrere Gerichtsurteile waren bislang im Sinne der Kläger ausgefallen.

(sda)


Daten:

News Redaktion
25.11.21 08:50

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Berit Klinik erhält Leistungsauftrag für Notfallzentrum in Wattwil

Berit Klinik erhält Leistungsauftrag für Notfallzentrum in Wattwil

"Rotes Telefon" besteht in Ausserrhoden Blackout-Test