Tessari/Walker erreichen Kür

Die für die Schweiz startenden Eistänzer Jasmine Tessari/Stéphane Walker qualifizieren sich an den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Tallinn für die Kür der besten 20 vom Samstag.

Stéphane Walker bestreitet seine erste EM als Eistänzer (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/JAKUB GAVLAK)
Stéphane Walker bestreitet seine erste EM als Eistänzer (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/JAKUB GAVLAK)

Sie beendeten den Rhythmustanz im 18. Rang. Mit 60,98 Punkten blieben sie allerdings deutlich unter der persönlichen Bestleistung (66,06).

Die Italienerin Tessari und Walker bestreiten ihre erste gemeinsame Saison. Letzterer startete bis 2018 als Einzelläufer und nahm als solcher siebenmal an einer EM und viermal an einer WM teil. Das Duo hat eine prominente Trainerin: Barbara Fusar-Poli. Die Italienerin gewann 2001 zusammen mit Maurizio Margaglio sowohl den EM- als auch den WM-Titel im Eistanz.

In Tallinn in Führung liegen die russischen Titelverteidiger und Weltmeister Viktoria Sinizina und Nikita Kazalapow (87,89).

(sda)


Daten:

News Redaktion
14.01.22 17:17

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

London wirft Russland politische Einflussnahme in der Ukraine vor

London wirft Russland politische Einflussnahme in der Ukraine vor

Nadal nur im ersten Satz mit Problemen

Nadal nur im ersten Satz mit Problemen