Unfair? WTA kritisiert Ansetzung der Halbfinals in Paris


Roman Spirig
Sport / 07.06.19 13:04

Die Vereinigung der professionellen Spielerinnen WTA hat die Ansetzungen der beiden Frauen-Halbfinals beim French Open als "unfair und unangemessen" kritisiert.

Unfair? WTA kritisiert Ansetzung der Halbfinals in Paris - im Bild Ashleigh Barty  (Foto: KEYSTONE / EPA / JULIEN DE ROSA)
Unfair? WTA kritisiert Ansetzung der Halbfinals in Paris - im Bild Ashleigh Barty (Foto: KEYSTONE / EPA / JULIEN DE ROSA)

Die Veranstalter des Grand-Slam-Turniers in Paris hatten nach dem kompletten Ausfall des Spieltags am Mittwoch und wegen der ungünstigen Wetterprognosen für Freitag den Spielplan verändern müssen. Der Halbfinal zwischen der Amerikanerin Amanda Anisimova und der Australierin Ashleigh Barty wurde für 11.00 Uhr im zweitgrössten, 10 000 Zuschauer fassenden Stadion angesetzt. Die Britin Johanna Konta und die Tschechin Marketa Vondrousova standen sich zur gleichen Zeit auf dem drittgrössten Platz der Anlage gegenüber, der 5000 Zuschauern Platz bietet.

"Die vier Frauen, die so gut gespielt haben und so weit gekommen sind, haben das Recht, auf der grössten Bühne zu spielen", meinte WTA-Chef Steve Simon und bezeichnete den Entscheid der Roland-Garros-Organisatoren, die Halbfinals der Frauen nicht im grössten Stadion, dem Court Philippe Chatrier, zu spielen, in einer Mitteilung auf der Homepage am Freitag als "extrem enttäuschend".

Im Hauptstadion waren ab 13.00 Uhr die beiden Halbfinals der Männer zwischen Roger Federer und Rafael Nadal sowie zwischen Novak Djokovic und Dominic Thiem angesetzt. Ursprünglich hätten die Frauen ihre Halbfinals am Donnerstag auf dem Court Philippe Chatrier austragen sollen. "Wir glauben, dass es andere Lösungen gegeben hätte im Sinne der Spielerinnen und Fans", sagte Simon.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Harald Schmidt feiert Late-Night-Comeback im Theater
International

Harald Schmidt feiert Late-Night-Comeback im Theater

Entertainer Harald Schmidt kehrt als Moderator seiner eigenen Late-Night-Show auf die Bühne zurück. In der kommenden Spielzeit wird der 61-Jährige im Stuttgarter Staatstheater die Reihe "Echt Schmidt" präsentieren.

Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben
Sport

Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben

Der schwer gestürzte vierfache Tour-de-France-Gewinner Chris Froome wird möglicherweise nachträglich zum Sieger der Spanien-Rundfahrt von 2011 erklärt. Der Radsport-Weltverband UCI teilte mit, dass der längst zurückgetretene Spanier Juan José Cobo wegen Dopings im Zeitraum von 2009 bis 2011 rückwirkend für drei Jahre gesperrt wird.

Gewinne den Jackpot von über 5000.- CHF im versteckten Wort auf Sunshine Radio
Paid Content

Gewinne den Jackpot von über 5000.- CHF im versteckten Wort auf Sunshine Radio

Sunshine Radio sucht jeweils von Montag bis Samstag um 7.50 Uhr ein Wort, das richtig viel Geld einbringen kann. Aktuell sind im Jackpot über Fr. 5000.-. Gesucht wird aktuell das fehlende Wort aus dem Satz von Endo Anaconda.

Wir suchen die Grillhelden 2019!

Wir suchen die Grillhelden 2019!

Sommerzeit ist Grillzeit. Radio Central sucht in Zusammenarbeit mit Weber und Hornbach die Grillhelden 2019. Grillfreunde, Grillexperten und solche, die es werden wollen: ran an den Grill! Meldet euch für unseren Live-Grill-Wettkampf an, zeigt was ihr könnt und gewinnt Hornbach-Gutscheine im Wert von bis zu CHF 1'500.00. Habt ihr das Zeug zum Grillhelden 2019?