Wimbledon: Problemloser Auftaktsieg für Bencic


Roman Spirig
Sport / 02.07.19 16:05

Gelungener Auftakt für Belinda Bencic am Turnier in Wimbledon: Die 22-Jährige aus Wollerau setzt sich in der 1. Runde gegen die Russin Anastassia Pawljutschenkowa (WTA 46) problemlos mit 6:2, 6:3 durch.

Wimbledon: Problemloser Auftaktsieg für Bencic (Foto: KEYSTONE / EPA / ANDY RAIN)
Wimbledon: Problemloser Auftaktsieg für Bencic (Foto: KEYSTONE / EPA / ANDY RAIN)

Bencic setzte damit ihre Serie fort und überstand auch bei ihrer fünften Wimbledon-Teilnahme die Startrunde. Nächste Widersacherin der Nummer 13 der Setzliste ist die Estin Kaia Kanepi, die Bezwingerin von Stefanie Vögele, gegen die Bencic noch nie gespielt hat.

Gegen Pawljutschenkowa hatte Bencic nur im zweiten Satz einen kleinen Hänger, als sie nach einer 3:0-Führung ihr einziges Break der Partie kassierte. Nach einem neuerlichen Aufschlagdurchbruch beendete sie nach 70 Minuten mit einem Servicewinner bei ihrem zweiten Matchball die Partie.

Bencic gehört in Wimbledon zu den gefährlichen Aussenseiterinnen. Rasen ist ihr Lieblingsbelag, zudem stand die Junioren-Siegerin von 2013 im Südwesten Londons auch bereits zweimal in den Achtelfinals des Frauen-Turniers. In Bencics Tableau-Viertel befinden sich allerdings auch Serena Williams, Titelverteidigerin Angelique Kerber und Ashleigh Barty, die Nummer 1 der Welt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Ferienpasskinder tauchen ins Schlaraffenland ein
Regional

Luzerner Ferienpasskinder tauchen ins Schlaraffenland ein

Der Ferienpass 2019 lädt Luzerner Kinder und Jugendliche auf eine Reise ins Schlaraffenland. Am Montag hat beim Schulhaus Säli in Luzern die Eröffnungsfeier zur 43. Auflage stattgefunden. Neu gibt es ein sportliches Kinder-Camp.

56-jähriger Mann tot in öffentlicher Toilette in Zug gefunden
Regional

56-jähriger Mann tot in öffentlicher Toilette in Zug gefunden

In einem öffentlichen WC an der Industriestrasse in Zug ist am Sonntagvormittag eine leblose Person gefunden worden. Der aufgebotene Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des 56-jährigen Mannes feststellen. Die Todesursache ist noch unklar.

Federer schlägt Nadal - nun wartet Djokovic
Sport

Federer schlägt Nadal - nun wartet Djokovic

Roger Federer spielt am Sonntag um seinen neunten Wimbledon-Titel. Der Rekordsieger im All England Club bezwang in einem in der Endphase packenden Halbfinal seinen ewigen Rivalen Rafael Nadal 7:6 (7:3), 1:6, 6:3, 6:4 und trifft nun auf Titelverteidiger Novak Djokovic.

21-Jähriger stirbt bei Autounfall in Innerthal SZ
Regional

21-Jähriger stirbt bei Autounfall in Innerthal SZ

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag bei einem Autounfall in Innerthal SZ noch auf der Unfallstelle gestorben. Ein Gleichaltriger, der ebenfalls im Auto sass, wurde mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen.