Zahl der Toten nach Tanklaster-Explosion in Kolumbien steigt auf 36

Nach der Explosion eines verunglückten Tanklastwagens im Norden von Kolumbien ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 36 gestiegen. 35 Personen würden in Barranquilla, Bogotá und anderen Städten noch medizinisch behandelt.

In Kolumbien sind bei einem Unglück mit einem Tanklastwagen dutzende Menschen ums Leben gekommen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA EFE/MAURICIA DUENAS CASTANEDA)
In Kolumbien sind bei einem Unglück mit einem Tanklastwagen dutzende Menschen ums Leben gekommen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA EFE/MAURICIA DUENAS CASTANEDA)

Dies berichtete die kolumbianische Zeitung El Espectador am Montag (Ortszeit). Vor einer Woche war der der Tanklaster nahe der Siedlung Tasajeras zwischen Barranquilla und Ciénaga im Department Magdalena von der Landstrasse abgekommen und hatte sich überschlagen. Zunächst war von sieben Todesopfern die Rede gewesen.

Zahlreiche Dorfbewohner näherten sich mit Kanistern dem Lastwagen, um Benzin abzuzapfen. Dabei kam es offenbar zu der Explosion.

(sda)


Daten:

News Redaktion
14.07.20 03:25

Themen:

International

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Witz, Weisheit und späte Vaterfreuden - Steve Martin wird 75

Witz, Weisheit und späte Vaterfreuden - Steve Martin wird 75

Motorradfahrerin bei Amsteg UR nach Kollision schwer verletzt

Motorradfahrerin bei Amsteg UR nach Kollision schwer verletzt