Zum Nationalfeiertag ist der Gesamtbundesrat an Deck


Roman Spirig
Schweiz / 09.07.19 13:44

"Trittst im Morgenrot daher" bedeutet auch Antreten für die Mitglieder der Landesregierung. Alle sieben Bundesrätinnen und Bundesräte halten eine Ansprache zum 1. August. Dazu schwärmen sie in alle Landesteile aus. Der Redenreigen beginnt bereits am Vortag.

Zum Nationalfeiertag ist der Gesamtbundesrat an Deck (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Zum Nationalfeiertag ist der Gesamtbundesrat an Deck (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

So hält Bundespräsident und Finanzminister Ueli Maurer am 31. Juli eine Ansprache in Herzogenbuchsee BE, wie dem bundesrätlichen Online-Portal zu entnehmen ist. Am Nationalfeiertag selbst ist er an der Fête des Vignerons in Vevey VD und hält an einem seiner Heimatorte, in Hinwil ZH, die Festansprache. Daneben ist der SVP-Magistrat auch in Adelboden heimatberechtigt.

Aussenminister Ignazio Cassis spricht am Vorabend des Nationalfeiertags an der Bundesfeier in Krauchtal BE. Den Bundesfeiertag selbst startet der FDP-Mann mit einem Brunch auf der Alp Pâquier in L'Etivaz VD. Am Abend nimmt er im heimatlichen Tessin an der Bundesfeier in Chiasso teil. Umwelt- und Infrastrukturministerin Simonetta Sommaruga spricht am ersten August an der Bundesfeier in Greyerz FR.

Wirtschaftsminister Guy Parmelin unterzieht sich einem gedrängten Programm. Am 31. Juli wandert der gelernte Weinbauer und SVP-Bundesrat mit Journalisten der Zeitschrift "Schweizer Illustrierte" auf dem Weinweg Bursins-Begnins-Changins- Bursins in seiner engeren Heimat im Waadtland.

Am Abend spricht er an der Feier in Gletterens FR. Am 1. August hält Parmelin bei der Nationalfeier auf dem Weissenstein SO, der Feier in Rueyres VD und der Bundesfeier in Etoy VD nicht weniger als drei Ansprachen.

Innenminister Alain Berset von der SP hält die 1. August-Ansprache in Yverdon-les-Bains VD. CVP-Bundesrätin und Verteidigungsministerin Viola Amherd richtet sich im heimatlichen Münster VS an die Bürgerinnen und Bürger.

Justizministerin Karin Keller-Sutter hält am 31. Juli eine Ansprache in Rorschach SG. Das liegt in der sanktgallischen Heimat der FDP-Vertreterin. Bundeskanzler Walter Thurnherr nimmt am 1. August an der Bundesfeier in Luzern teil.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnmobilbrand auf der A2 sorgt für Stau vor dem Gotthard
Menüs

Wohnmobilbrand auf der A2 sorgt für Stau vor dem Gotthard

Ein Wohnmobil ist am Dienstag auf der Autobahn A2 in Gurtnellen UR vor dem Gotthard in Brand geraten. Das Feuer wurde rasch gelöscht, der Lenker des Wohnmobils nicht verletzt. Die Strasse war vorübergehend gesperrt und es kam zu Stau.

Kein Weltuntergang: Asteroid
International

Kein Weltuntergang: Asteroid "2006QV89" fliegt vorbei

Aus dem All fliegt ein riesiger Gesteinsbrocken in Richtung Erde. Lange sind sich die Wissenschaftler im Unklaren: Trifft er unseren Planeten oder fliegt er vorbei? Jetzt haben sie seine Flugbahn beobachtet und geben Entwarnung.

Federer vor Final:
Sport

Federer vor Final: "Wenn es einen noch härteren Brocken gibt, dann Novak"

Roger Federer äusserte sich nach seinem 16. Sieg im 40. Duell mit Rafael Nadal über das erste Aufeinandertreffen der beiden in Wimbledon nach elf Jahren sowie den Final am Sonntag gegen Novak Djokovic. Der Serbe hat 15. Grand-Slam-Titel und damit fünf weniger als Federer auf dem Konto. Im direkten Vergleich führt Djokovic 25:22, unter anderen gewann er auch die Wimbledon-Finals 2014 und 2015 gegen Federer.

UBS wehrt sich gegen Klima-Vorwürfe
Schweiz

UBS wehrt sich gegen Klima-Vorwürfe

Die UBS wehrt sich gegen Vorwürfe, den Klimawandel zu ignorieren und in ihren Investmentstrategien zu vernachlässigen. Nachdem in der Vorwoche Aktivisten gegen die Grossbank protestiert hatten, erläuterte diese nun ihre Klimastrategie.